Fazit beider Männerteams

Nach einem denkbar schlechten Start in die Saison 2017/2018 und einem Trainerwechsel kurz vor der Winterpause schaffte unsere 1.Mannschaft durch eine starke Rückrunde den Klassenerhalt und spielt somit auch in der kommenden Saison wieder in Kreisoberliga. Unsere 2. Mannschaft hatte die ganze Saison über kaum Ausrutscher und beendete die Saison auf einem guten 5. Tabellenplatz.

Mit Niederlagen wie das 0:5 gegen VfL Wildenfels, 1:7 gegen FC Sachsen Steinpleis Werdau oder dem 6:1 gegen den Meeraner SV war man auch am 10. Spieltag das Schlußlicht in der Tabelle. Lediglich einen Sieg gegen den SV Waldenburg konnte man bis dahin verbuchen. Aufgrund dieser bedrohlichen Lage legte unser Trainergespann Jens Püttner und Mike Müller ihr Amt nieder. Sie wollten somit den nötigen Impuls schaffen um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. In den letzen drei Spielen der Vorrunde übernahm unser Kapitän Steve Ehrler vorläufig das Amt des Trainers und holte aus den 3 Spielen immerhin noch 6 Punkte mit einem 3:1 gegen SpVgg Reinsdorf-Vielau und einem 1:0 im Derby gegen den SV Mülsen St. Niclas. Zur Winterpause konnte man Sven Döhler als neuen Trainer verpflichten, er trainierte vorher Mannschaften wie den TSV Crossen oder ESV Lok Zwickau II. Nach einer guten Vorbereitung setzte es aber zu Begin der Rückrunde eine 5:0 Klatsche gegen den TSV Oberfrohna. Danach startete man aber eine Serie von 5 Siegen in Folge, darunter 4 Spiele zu Null. Nach einem kleinen Zwischentief Mitte der Rückrunde, konnte man gegen Ende der Saison nochmal alle Kräfte bündeln und somit auf dem 8. Tabellenplatz die Saison beenden. Beachtlich dabei ist, das man in der Rückrundentabelle mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 26:19 den 2. Tabellenplatz schaffte. Die Rückrunde hat gezeigt was eigentlich in unserer 1. Mannschaft steckt und welch gute Arbeit Sven Döhler geleistet hat. Bester Torschütz wurde Kevin Schau mit 8 Treffern knapp gefolgt von Thomas Baumann mit 7 Treffern.

Unsere 2. Mannschaft spielte eine beachtliche Saison und schaffte frühzeitig den Klassenerhalt. Mit Siegen wie dem 5:1 gegen FSV Zwickau Amateure oder dem 3:1 gegen FSV Silberstraße/Wiesenburg zeigte man  auch spielerisch gute Leistungen. Beste Torschützen waren Dustin Böck und Chris Lohse mit jeweils 8 Treffern.

Indes werden Sven Döhler und Patrick Baas schweren Herzens den Verein verlassen. Sven Döhler wird Trainer der 1. Mannschaft vom ESV Lok Zwickau. Wir wünschen ihm auch dort viel Erfolg und bedanken uns für die gute Arbeit mit uns Blau-Gelben. Unser Basler verläßt leider  unseren Verein Richtung Lok Glauchau Niederlungwitz. Wir wünschen dir auch mit dem neuen Verein viel Erfolg.

Bis zum Trainingsauftakt am 19.07. wünschen wir allen eine erholsame Sommerpause

 

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.