SV Blau-Gelb Mülsen e. V.

Blau-Gelb Kalender

<< < August 2017 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
kein Eintrag im August 2017 kein Eintrag im August 2017

Sponsoren

Spieler Blau-Gelb

Satzung des SV Blau-Gelb Mülsen


1. Name, Sitz

Der Sportverein Blau-Gelb Mülsen e.V. ist im Jahre 1990 aus der Betriebsgenossenschaft
„Martin-Hoop Mülsen“ entstanden. Der Verein ist Mitglied in der Territoralorganisation des Sportbundes und den zuständigen Fachverbänden. Er ist in das Vereinsregister beim Kreisgericht Zwickauer Land eingetragen und führt den Zusatz „e.V.“.
Das Geschäftsjahr ist gleich dem Kalenderjahr.
1.Der Name des Vereins ist Sportverein Blau-Gelb Mülsen
2.Der Sitz ist in Mülsen St. Jacob
3.Die Farben des Sportverein sind „Blau-Gelb“

2. Zweck, Gemeinnützigkeit

Ziel des Vereins

Körperkultur und Sport zu fördern und dafür erforderliche gemeinsame Maßnahmen zu koordinieren,die gemeinschaftlichen Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem Staat, den Kommunen und in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Grundsätze de Vereins

Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Er steht auf dem Boden des Amateursports und wird ehrenamtlich geführt, er ist offen für alle sportinteressierten Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit, Religion, Parteizugehörigkeit und gesellschaftliche Stellung, er bewahrt das humanistische Ideengut und die fortschrittlichen Traditionen der deutschen Turn- und Sportbewegung, er will der Lebensfreude, Entspannung und Gesundheit aller Bürger dienen, er verfolgt gemeinnützige Ziele. Seine Mitglieder haben nicht teil an seinem Vermögen. Keine Person wird durch Vergütung begünstigt, die dem Zweck des Sportvereins fremd oder unangemessen ist.

Der Sportverein erfüllt seine Aufgaben durch

Austausch der Erfahrungen unter seinen Mitgliedern, insbesondere der Aus- und Weiterbildung. Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Einrichtungen zur Förderung des Sports. Lenkung gemeinsamer Maßnahmen um Breiten-, Kinder- und Jugendsport. Koordinierung und Förderung der Öffentlichkeitsarbeit.

3. Mitgliedschaft

Mitgliedschaft und Aufnahme

Vereinsmitglieder können natürliche, volljährige Personen, aber auch juristische Personen werden. Jugendliche unter 18 Jahren bedürfen der gesetzlichen Vertreter. Stimmberechtigt sind Mitglieder erst ab Volljährigkeit. Über einen schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Bei Ablehnung des Aufnahmegesuchs ist der Vorstand nicht verpflichtet, dem Antragsteller die Gründe mitzuteilen.

Beendigung der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft kann durch Austritt, Tod, Streichung oder Auflösung des Vereins erfolgen. Der Austritt kann nur durch schriftliche Kündigung mit Einhaltung einer Frist von 3 Monaten zum Ende des Geschäftsjahres erfolgen. Bei Beendigung der Mitgliedschaft hat das Mitglied alle sich in seinem Besitz befindenden Gegenstände, die Eigentum des Vereins sind, zurückzugeben.

Der Ausschluss eines Mitgliedes kann erfolgen, wenn es

gegen die Satzung verstößt, die Beschlüsse nicht ausführt, durch sein Verhalten die Interessen oder das Ansehen des Sportvereins beeinträchtigt. Der Ausschluss wird vom Verein vorgenommen. Vor dem Ausschluss ist der Auszuschließende mit einer Frist von 8 Tagen schriftlich zu laden und zu hören. Der Entscheid ist schriftlich mitzuteilen und zu begründen. Dagegen kann innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe Beschwerde beim Vorstand des Vereins eingelegt werden. Dieser entscheidet dann endgültig.

Ehrenmitgliedschaft

Durch den Vorstand können auf Vorschlag der Mitglieder Ehrenmitglieder ernannt werden. Sie sind zur Hauptversammlung des Vereins und zu den Mitgliederversammlungen einzuladen und haben beratende Stimme. Ehrenmitglieder zahlen halbe Mitgliedsbeiträge entsprechend der Beeitragsordnung

4. Organe des Vereins

Organe des Vereins

Die Mitgliederversammlung
Der erweiterte Vorstand
Der Vorstand
Die Sportgruppen

Die Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Sie hat über grundsätzliche Fragen und Angelegenheiten des Vereins zu beschließen und in jedem 4.Jahr die Mitglieder des Vorstandes und der Revisionskommission zu wählen. Sie wird vom Vorstand mit einer Frist von 2 Wochen unter Angabe der Tagesordnung durch schriftliche Einladung einberufen. Die Mitgliederversammlung setzt sich aus Vertretern der Mitglieder und dem Vorstand zusammen. Diese findet alle 2 Jahre im IV.Quartal statt. Auf Antrag von einem Drittel der Mitglieder oder aus besonderen Veranlassungen ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Der Vorstand ist für die Vorbereitung und Durchführung verantwortlich. Die ordnungsgemäß einberufene Hauptversammlung ist beschlussfähig, ungeachtet der Anzahl der vertretenen Mitglieder. Über die Beschlüsse ist ein Protokoll anzufertigen, das von dem Versammlungsleiter und dem Schriftführer (Protokollführer) zu unterzeichnen ist.

Die erweiterte Leitungssitzung

Die erweiterte Leitungssitzung setzt sich zusammen aus:
Dem Vorstand des Sportvereins
Dem Vorstand der Kommissionen
Den Mitgliedern der Revisionskommission

Aufgaben der erweiterten Leitungssitzung

Beratung und Beschlussfassung über Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung. Beratung und Beschlussfassung über den jährlichen Haushaltsvorschlag. Entscheidung über die Aufnahme neuer Sportgruppen. Die erweiterte Leitungssitzung tritt mindestens halbjährlich einmal zusammen. Die erweiterte Leitungssitzung wird vom Vorsitzenden oder einem beauftragten Stellvertreter geleitet. Bei Abstimmung entscheidet die einfache Mehrheit. Das Stimmrecht ist nicht übertragbar.

Bildung von Kommissionen

Bei der erweiterten Leitungssitzung sind folgende Kommissionen zu bilden:
Kommission für Breitensport
Kommission für Finanzen
Kommission für Sportstätten
Kommission für Zusammenarbeit mit Kommunen und Schulen

5. Der Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus

Dem 1. Vorsitzenden
Dem stellvertretenden Vorsitzenden
Dem Schatzmeister

Der erweiterte Vorstand besteht aus

Dem Jugendwart
Dem Vorsitzenden der Revisionskommission
den Beisitzern

Vertretungsregelung

Der 1. Vorsitzende, der stellvertretende Vorsitzende und der Schatzmeister sind jeweils zur Einzelvetretung des Vereins berechtigt.

Aufgaben des Vorstandes

Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich und außergerichtlich. Der Verein wird im Sinne der geltenden Gesetze vom Vorsitzenden und dem Hauptkassierer vertreten. Stellvertreter ist der stellvertretende Vorsitzende. Dem Vorsitzenden obliegt die Vereinsleitung, die Ausführung der Vereinsbeschlüsse und die Verwaltung des Vereinsvermögens. Er kann die Vertretungsbefugnisse satzungsgemäß übertragen. Der Vorstand berät und erfüllt die Aufgaben des Sportvereins im Rahmen und im Sinne der Satzung sowie der Beschlüsse der Hauptversammlung und der erweiterten Leitungssitzung. Der Vorstand kann zur Verbreitung von Entscheidungen, die nicht in die alleinige Kompetenz einer Kommission fallen, Arbeitsgruppen einsatzen. Der Vorstand hat das Recht, Beschlüsse der Kommissionen, die nicht die Billigung des Vorstandes finden, aufzuheben und an die zuständigen Kommissionen zurückzuweisen. Der Vorsitzende oder ein von ihm beauftragter Stellvertreter beruft die Sitzung ein. Die Abgrenzung der Zuständigkeit des Vorstandes wird durch eine Geschäftsordnung geregelt, die vom Vorsitzenden bestätigt wird. Beschlüsse der Hauptversammlung, der Kommission, der erweiterten Leitungssitzung und des Vorstandes werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst.

6. Wahl und Abstimmung

Der Vorsitzende, die Stellvertreter, der Hauptkassierer, die Vorsitzenden der Kommissionen und der Vorsitzende der Revisionskommission werden jeweils 4 Jahre in Einzelwahl von der Hauptversammlung gewählt. Der Vorsitzende, die Stellvertreter, der Hauptkassierer und der Vorsitzende der Revisionskommission werden in geheimer Wahl gewählt. Wahlen sind durch eine von der erweiterten Leitungssitzung beschlossenen Wahlordnung durchzuführen

7. Finanzwirtschaft

Die Finanzordnung des Vereins wird in einer eigenen Finanzordnung geregelt, die vom erweiterten Vorstand beschlossen wird. Für jedes Kalenderjahr beschließt der erweiterte Vorstand einen Finanzplan.
Die Finanzen des Vereins unterliegen der Revision durch die Revisionskommission.
Die Finanzierung des Vereins erfolgt u.a. durch:
Zuwendungen
Veranstaltungen und Wettkämpfe
Spenden
Arbeitseinsätze
Mitgliedsbeiträge

8. Revisionskommission

Anlässlich der Vorstandswahl aller 4 Jahre wird auch eine Revisionskommission bestehend aus 1 Vorsitzenden und 2 Mitgliedern gewählt. Die Revisionskommission erarbeitet eigene Richtlinien für den Verein, die vom Vorstand zu bestätigen sind.
Die Revisionskommission führt mindestens einmal im Jahr im Vorstand eine Revision über die Führung der Finanzgeschäfte durch und erstattet darüber Bericht.

9. Auflösung

Die Auflösung des Sportvereins wird rechtswirksam durch Beschluss der Hauptversammlung. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinde Mülsen St. Jacob.

10. Schlussbestimmungen

Der Vorstand ist berechtigt, geforderte Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Diese Satzung wurde beschlossen während der ordentlichen Gründungsversammlung am 25. Juni 1990. Änderungen wurden am 21. März 1997 vorgenommen. Sie tritt mit Ihrer Eintragung im Vereinsregister beim Kreisgericht Zwickauer Land in Kraft.

Werbung

 

facebook

Blau Gelb2 SV Blau-Gelb Mülsen

User Online

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online


Glückauf Brauerei Gersdorf Schnellecke Logistics WOLF Straßen- und Tiefbau GmbH eins Energie in Sachsen Schütz-Beratung GmbH & Co. KG Aesculap Apotheke Jürgen Hager Allianz Pierer Klaus Containerdienst Landschaftsbau Schebitz GmbH

Werbebüro Weiss Ernst Michael Tank- u. Waschcenter Bau- und Heimwerkerbedarf Bernd Hölzel Friedhard Günther Landmaschinen- und GerätehandelFahrschule Uwe FrankeDachdeckermeister MartiusBaureparaturen Mülsen GmbHMetallbau Bernd Meier MSB Metall- und Stahlsystembau GmbH

Bert Harzer FotografieSachsenland Fenster GBZ Bauelemente GmbHRohrleitungsbau Uwe Krause GmbH